DIY Vasen aus alten Flaschen

Kostenlose Anleitung


Ab heute wirfst du deine alten Flaschen nicht mehr in den Glascontainer! Denn wir zeigen dir, wie du aus alten Glasflaschen ganz schnell und ohne viel Aufwand wundervolle DIY Vasen machen kannst. Es ist so einfach aus einer alten Flasche eine einzigartige Vase zu zaubern. Und wieso viel Geld für Deko ausgeben, wenn du sie auch ganz leicht selbst machen kannst?

Du trägst nicht nur zum Schutz der Umwelt bei, wenn du aus Altem Neues machst, sondern sparst dir zudem Geld und hast garantiert ein Einzelstück. Also lass uns loslegen!

 

Du benötigst:

  • alte Glaschflaschen (z.B. leere Saftflaschen)
  • wasserfeste, weiße Farbe (beispielsweise Acrylfarbe)
  • Pinsel
  • Kreppband

 

Schritt 1:

Zunächst musst du die alten Etiketten von der Flasche lösen. Hierfür die Flasche am besten unter heißes Wasser halten und langsam das Etikett ablösen. Sollten noch Kleberückstände auf der Flasche sein, dann kannst du diese ganz einfach mit einem Schwamm vorsichtig abrubbeln. Die Flaschen sollten vollständig frei von Kleberückständen sein, da diese sonst später sichtbar sein könnten.

 

Wasch die Flaschen auch innen nochmal gut aus, damit keine Getränkerückstände in den Flaschen bleiben und eure Vase später schimmelt.

 

 

Schritt 2:

Ist die Flasche frei von Etikett, Kleber und Flüssigkeiten, geht es weiter mit Schritt zwei. Nun klebst du mit Kreppband das Muster ab, das später deine Vase verzieren soll.

Alles, was ab geklebt ist, bleibt später grün.

Achte darauf, dass das Band schön fest an der Flasche klebt (vor allem an den Rändern), ansonsten besteht die Gefahr, dass Farbe unter das Band fließt und später Flecken auf deiner Vase hinterlassen.

 

 

Schritt 3:

Nun geht es an Schritt 3: male die nicht beklebten Stellen mit weißer Farbe an. Achte darauf, dass du mit dem Pinsel nicht unter das Klebeband kommst und versuche die Farbe so gleichmäßig wie möglich aufzutragen.

Ist die Farbe nicht deckend genug, dann warte einige Zeit und trage nochmals eine Schicht Farbe auf.

 

Schritt 4:

Bist du mit dem Ergebnis zufrieden, dann lass die Farbe komplett trocknen. Das ist ganz wichtig, damit du später keine Fingerabdrücke auf deiner Vase hast.

Ist die Farbe trocken, kannst du jetzt vorsichtig die Klebestreifen abziehen. Achte hier darauf, das Kreppband nicht senkrecht zur Flasche abzuziehen, da ansonsten Farbnasen entstehen können. Ziehe es so dicht wie möglich an der Flasche ab und ziehe nicht zu schnell, sondern ganz vorsichtig.

 

Das war es auch schon. So schnell und einfach zauberst du dir deine ganz eigene und individuelle Vase aus alten Flaschen!

 

 

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren.

Wie immer freuen wir uns über Kritik, Anregungen und natürlich Lob!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0